Allgemein

Kletterwochenende 26. und 27. August 2017

By 20. August 2017 No Comments

Das traditionelle Kletterweekend des Elternvereins fand dieses Jahr vom Samstag 26.8. auf Sonntag 27.8. statt. Auch dieses Jahr spielte das Wetter wieder sehr gut mit. Es war schön warm, die Sonne zum Glück etwas von Wolken verdeckt.

Nach dem (mehr oder weniger) pünktlichen Eintreffen der 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 10 Uhr auf dem Parkplatz beim Gorezmettelnbach (vgl Karte, siehe auch map.geo.admin.ch: 2’681’738, 1’177’548)

wurden die Gstältli, Karabiner und Seile verteilt und dann den Zwergliweg zur Sewenhütte unter die Füsse genommen.

In unterschiedlichem Tempo und Gruppen ging es dann den steilen Weg zur Sewenhütte welche auf 2148 Meter über Meer auf der rechten, sonnseitigen Geländeterrasse des Meientals im Kanton Uri.

Zuerst durch den Wald, dann oberhalb der Baumgrenze zwischen Büschen und Sträuchern hindurch.

Die reifen Heidelbeeren verlockten immer wieder zum Naschen.

Nach dem Essen des mitgebrachten Zmittags ging es ans Klettern, zumindest diejenigen die Lust dazu hatten. Andere Teilnehmer zog es zur Tyrolienne oder auch zum Sewenalpsee wo ein kleiner Ruderbootausflug gemacht werden konnte. Einmal mehr zeigte sich, dass das Gebiet um die Sewenhütte für Kinder bestens geeignet ist zum Herumspringen und Spielen.

Diverse Routen im Sektor C – Paradiesli luden zum Klettern ein. Diejenigen die nicht oder noch nicht so geübt waren konnten unter Anleitung Toprope klettern und Kletter sichern. Die erfahreren Kletterer richteten die Route gleich selber ein. So konnten alle ihrem Wunsch entsprechend Klettern.

Pünktlich zum Nachtessen zogen ein Gewitter durchs Tal. Nach ein Regen und etwas Hagel schien die Sonne bereits wieder und hinterliess einen schönen Regenbogen.

 

 

 

 

 

Vor dem Schlafengehen wurde dann die Tyrolienne noch einmal rege benutzt.

Dem entsprechend aufgeregt waren wohl alle Kinder als es dann ans Schlafen ging. Beim Thema Nachtruhe lässt sich sicher noch was verbessern.

 

Am nächsten Tag hiess es dann früh aufstehen, denn es gab nur bis spätestens 8 Uhr Frühstück.

Bereits um 9 Uhr gingen die ersten Kletterer zum Hüttenfels. Da der Hüttenfels wie gesagt direkt neben der Hütte liegt, konnten die Kleinen und Grossen Kletterer auch später noch eintrudeln.

 

Auch der Sonntagmorgen ging sehr schnell zu Ende.

Nach dem Mittagessen gingen alle Familien ins Tal zurück. Einzelne Familien direkt den steilen Weg hinunter, andere machten einen kleinen Umweg Richtung Sewenalpsee.

Ein schönes und abwechslungsreiches gemeinsames Wochenende in der Sewenhütte mit euch allen ging zu Ende. Ich freue mich bereits auf nächstes Jahr.

Leave a Reply